Hygienehinweise für den Kinobetrieb:

 

Corona-Information gültig ab 14.1.2022


Leider gilt für alle Kinos die 2G+ Regel, d.h. nur noch vollständig geimpften oder genesenen Personen dürfen wir Zutritt zum Kino gewähren, die zusätzlich noch über einen aktuellen negativen Testnachweis verfügen müssen. Wir können zwar kein Testangebot machen, doch ist es möglich einen mitgebrachten Selbsttest vor Ort unter Aufsicht unseres Personals zu machen.
Die Testpflicht entfällt bei Nachweis einer Auffrischungsimpfung (Booster), ab dem ersten Tag dieser Impfung sowie für Personen, die vor nicht länger als drei Monaten doppelt geimpft wurden oder genesen sind. 

Kinder unter 12 Jahren sind davon ausgenommen.

Für Kinder und Jugendliche von 12 bis 17 Jahren gilt die 3G-Regel: Also geimpft, getestet oder genesen.

Ein geeigneter Mund-/Nasenschutz muss beim Betreten des Gebäudes getragen und darf erst am Sitzplatz abgenommen werden.

 

 

 

 

  • Um die Abstandsregeln einzuhalten, ist die Anzahl der Sitzplätze stark reduziert

  • Die Online-Kartenreservierung wird empfohlen

  • Es dürfen nur die zugewiesenen Sitzplätze eingenommen werden

  • Sitzplätze können nebeneinander vergeben werden, wenn sie gemeinsam gebucht werden.
    Die Verfügbarkeit von zusammenhängenden Plätzen ist begrenzt!


  • Im Gebäude besteht Maskenpflicht. Der Mund-/Nasenschutz darf erst nach Einnehmen des Sitzplatzes abgelegt werden

  • Im Treppenhaus und im Kinofoyer muss der Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden.

  • Der Aufenthalt im Kinofoyer ist nur zum Erwerb der Eintrittskarte gestattet

  • Beim Gang zur Toilette muss Mund-/Nasenschutz getragen werden

  • Personen mit erkennbaren Symptomen einer Atemwegsinfektion dürfen das Kino nicht besuchen

  • Gemäß der Corona-Verordnung muss eine Kontaktnachverfolgung möglich sein. Aus diesem Grunde müssen Namen und Adressdaten erfasst werden

  • Durch eine entsprechende Warnstufe des Landes kann der Zugang von nur getestete Gästen beschränkt werden (2Gplus-Regel).